Kranfunkwinde FW 1700


Kranwinde zum Nachrüsten für Rückewagen

Hydraulische Kranfunkwinde „lose“ für nachträglichen Krananbau mit Funkanlage
Hydraulische Kranfunkwinde „lose“ für nachträglichen Krananbau mit Funkanlage
  • 80 l Magnetventil
  • 40m oder 50m, 7 mm Seil mit Haken
  • rechnerische Bruchlast 3,5 t
  • mit Umlenkrolle und Anbaukonsole für Kranwinde
  • Zuglast: max. 1.700 kg
  • ohne Hydraulikschläuche
  • Ölbedarf ca. 30-40 l
  • Seilgeschwindigkeit pro Sekunde 0,5 m
  • beim Lösen mit Freilauf

Kranwinde zum Nachrüsten für Rückezange

Hydraulische Kranfunkwinde zum Nachrüsten für Rückezange mit Funkanlage
Hydraulische Kranfunkwinde zum Nachrüsten für Rückezange mit Funkanlage
  • 80 l Magnetventil
  • 40 m oder 50 m, 7 mm Seil mit Haken
  • rechnerische Bruchlast 3,5 t
  • mit Anbaukonsole zum Anschweißen und Hydraulikschlauch 1,5 m
  • Zuglast: max. 1.700 kg
  • Ölbedarf ca. 30-40 l
  • Seilgeschwindigkeit pro Sekunde 0,5 m
  • vorne mit gehärteter Buchse
  • beim Lösen mit Freilauf